Komplize Oliver
Oliver ist entlarvt. Karl: „Wir rufen jetzt die Polizei.“ Alisa: „Wart mal, ich hätte gern mit Oliver allein geredet.“ Karl und Horst lassen sie allein. Alisa: „Erklär ’s mir endlich!“ Oliver: „Ich hab alles falsch gemacht. Als ich dann einen Blick in die Akte geworfen habe, da wollte ich sie Christian geben. Aber Oskar hat dich bedroht. Ich wollte dich schützen.“ Alisa will nun die Polizei holen. Oliver: „Momentan bin ich einer der wenigen Menschen, denen Oskar noch vertraut. Vielleicht können wir das ja regeln?“

Oskar telefoniert mit Dr. Schwarz: „Natürlich werde ich das regeln, ich bleibe dran.“ Er erinnert sich an Tamaras Worte: Am Schluss bleibt dir nur die Einsamkeit. Caro: „Hast du schon gegessen? Soll ich es Theresa sagen? Sie ist doch noch da?“ Sie erklärt Oskar: „Tamara ist weg.“

Alisa sinniert für sich allein: „Es hilft auch nichts, Oskar bei der Polizei anzuzeigen. Falls Oliver mir vorher die Wahrheit gesagt hat, wäre er die einzige Chance, um an Oskar heranzukommen und deshalb werde ich Tamara jetzt erzählen, was er gemacht hat.“

Oliver bei Oskar, der fragt: „Was wollen Sie?“ Oliver: „Ihnen helfen. Ich würde Ihnen gerne helfen, das Problem zu lösen.“ Oskar: „Was verlangen Sie?“ Oliver: „Nichts, fast nichts. Ich wäre nicht ganz unglücklich, wenn Christian von seinem Ausflug nicht zurückkehrte.“ Oskar: „So weit würden sie gehen für eine Frau?“ Oliver: „Und 100’000 Euro. Denken Sie darüber nach, aber nicht zu lang, die Zeit drängt.“

Robert, Jonas und der Frauenabend
Jonas und Robert langweilen sich. Jonas möchte bei Dana sein und Robert bei Conny, deshalb telefoniert Robert Conny und hört, dass die Frauen es lustig haben, dann hängt er wieder auf. Conny erzählt den Frauen gerade, Robert sei ganz angetan vom Autor Benedikt. Dana: „Ein Romantiker! Ich find‘ ihn ja schon ganz süss!“ Conny: „Wusstet ihr, dass er morgens unter der Dusche jodelt?“ Gudrun: „Ein feinfühliger, intelligenter Mann.“

Die Frauen mit Gesichtsmasken. „Jetzt weiss ich, was uns noch fehlt.“ Jonas und Robert langweilen sich weiter, es ist nichts los im „Mona Lisa“. Robert fragt: „Was würdest du machen, wenn ich nicht da wäre?“ Jonas: „Zu Dana fahren.“ Karl kommt und meint: „Viel Spass, aber sagt nachher nicht, ich hätt‘ euch nicht gewarnt: Du kannst deine Frau bei fast allem stören, aber störe sie nie, nie bei ihrem Frauenabend! Jonas: „Da gibt es keine Ausnahme?“ Karl: „Leider nein.“

Dana: „Findet ihr es nicht merkwürdig, dass wir hier sitzen und uns alle noch siezen?“ Die Frauen: „Ich bin die Conny“, „ich die Gudrun“ und „ich die Dana“. Sie stossen an.

Tamara und Alisa
Tamara erzählt: „Dann ist Christian dagestanden. In voller Montur ist er ins Wasser gesprungen…“ Oliver kommt: „Liliana und Christian sind noch am Leben. er wird mir anbieten, die Drecksarbeit für ihn zu machen.“ Alisa: „Du hast dich als Mörder angeboten?“ Ich versprech dir, ich werde alles tun, um Christian und Liliana zu retten!“ Alisa: „Danke Oliver, du bist ein echter Freund!“

Christian verbarrikadiert das Gefängnis. Dann wartet er mit Liliana zusammen. Die schlafende Tamara wird zuhause von Alisa zugedeckt.

Bedrohung

Oskar holt Oliver mit dem Gewehrlauf, den er ihm an die Stirn hält, aus dem Schlaf. Oliver meint: „Wenn Sie alles dabei haben, bin ich bereit. Was ist das denn?“ Oskar: „Einhunderttausend Euro. Ich muss mich fragen, ob ich mich auf Sie verlassen kann? Ist doch wahrscheinlich das erste Mal oder?“ Oliver: „Wo find ich die beiden?“ Oskar gibt Oliver einen Zettel: „Da steht alles drauf, was Sie wissen müssen.“

Karl und Gudrun sitzen am Tisch. Karl zu Jonas: „Nicht so laut! Sie hat bestimmt Kopfschmerzen.“ Jonas: „Wie wars denn so?“ Gudrun: „Nett. Dana hat heute einen Termin bei ihrem Agenten, sie will wieder als Model arbeiten.“ Jonas: „Cool!“

Oskar sucht Caro, dann telefoniert er Dr. Schwarz: „Wir werden das Problem heute lösen. Bringen Sie die beiden in 50 Minuten zum Tor. Mein Kontaktmann wird alles erledigen.“ Dr. Schwarz: „Sie wollen die beiden wirklich umbringen?“ Oskar: „Sie wollen doch auch nach Hause?“

Caro trifft auf Oskar und meint: „Geht’s dir nicht gut? Okay, dann fahr ich mal in die Firma.“ Oskar: „Caro, ich bin froh, dass du bei mir bist.“ Er umarmt sie. Caro: „Ich werd dich niemals im Stich lassen!“

Trainer Bernhardt
Lars zu Bernhardt: „Na, Trainer, sind Sie ihr blödes Halsband endlich losgeworden? Ich brauch‘ jemand, der an mich glaubt. Kommen Sie schon. Sie haben doch selber gesagt, dass jeder Fussballer mal einen Tritt in den Hintern braucht. Ich brauche Sie und Sie mich! Ich werde jeden Morgen hier auf der Matte stehen, solange bis sie mich wieder trainieren!“

Oliver bei Alisa, die nun den Ort kennt: Ein Kloster. Sie telefoniert der Polizei. Aber es ist nur der Telefonbeantworter. Alisa: „Ich fahre hin.“

Conny hat Frühstück gemacht, so richtig gesund. Jonas meint zu Dana: „Ich wünsch‘ dir alles Gute mit dem Agenten. Ich drücke dir ganz fest die Daumen für deinen Termin. Du schaffst das!“

Beim Kloster
Alisa: „Hier muss es sein. Die Adresse stimmt jedenfalls.“ Christian: „Wach auf Liliana, er kommt.“ Dr. Schwarz: „Was soll das denn? Ich bring‘ sie zum Eingang. Da werden sie abgeholt, ihr Onkel schickt einen Wagen. Ich komme jetzt rein. Machen Sie doch zum Schluss keine Schwierigkeiten, sie sind mich gleich los!“ Er kommt rein. Christian gelingt es nicht, ihn nierderzuschlagen. Da kommt Alisa von hinten und schlägt ihn nieder.

Oskar trifft im Büro auf Oliver: „Was machen Sie denn noch hier?“ Oliver: „Ich hab’s mir anders überlegt.“ Oskar: „Was wollen Sie?“ Oliver: „Mehr Geld! Sie hatten einfach nur recht. Für eine Frau zu morden, das war mir einfach nicht wichtig genug.“ Er richtet das Gewehr auf Oskar. Oskar wehrt sich. Es kommt zum Kampf.

Paul und Bernhardt sprechen über Lars. Paul meint: „Manchmal passieren noch Wunder. Die Reha hat super gewirkt.“

Alisa, Christian und Liliana rennen. Alisa: „Mein Auto steht da vorne.“ Da steht Oskar mit dem Gewehr: „Überraschung! so windigen Typen wie Oliver sollte man besser nicht vertrauen!“ Christian: „Willst du uns jetzt erschiessen? Worauf wartest du? Fang mit mir an.“

Kommentar: Oskar hat offenbar Oliver im Kampf besiegt. Wird er auf Christian, Alisa und Liliana schiessen? Übernimmt Bernhardt die Trainerfunktion für Lars? Wird Dana wieder als Model arbeiten? Fortsetzung folgt.