Tamaras Betrugsversuch
Andere Länder, doch nicht andere Sitten: Tamara wurde wegen ihrem Betrugsversuch an der Abi-Prüfung kurzerhand von den weiteren Prüfungen ausgeschlossen und darf in einem Jahr wieder an die Abi- Prüfungen. Sie beschimpft Caro: „Habe ich nicht gesagt, ich melde mich bei dir? Warum hast du mich angerufen? Jetzt bin ich auch aus den andern Prüfungen herausgeflogen.“

Ihre Mutter Liliana ist begreiflicherweise nicht begeistert und findet, das hätte Tamara doch gar nicht nötig gehabt. Tamara entgegnet: „Hast du eine Ahnung, wie es in mir aussieht?“ Ihre Mutter findet, sie hätte zu ihr kommen können, es hätte sich sicher eine Lösung gefunden. Tamara dagegen meint: „Reden hilft nicht immer.“

Tamara spaziert abends allein in Schönroda und trifft auf Lars und seine Freunde. Sie informiert ihn über ihren Blödsinn: „Hast du eine Ahnung was das heisst? Ein ganzes Jahr mehr Schule?“ Lars tröstend: „Du hast ja eh ein Jahr übersprungen.“ Tamara: „Ja, aber nicht, um es am Ende wieder anzuhängen.“ Lars: „Kann es sein, dass du dir überhaupt nicht helfen lassen willst? Jetzt komm mit, du musst eh den Kopf freikriegen.“ Tamara geht mit und schliesslich landen alle in Lars‘ Elternhaus.

Karl und Gudrun kommen nach Hause und treffen auf die ausgelassene Jugend. Trotz dem Lärm gehen sie zu Bett. Lars verabschiedet die Freunde, da auch er schlafen gehen will. Tamara will aber nicht gehen. Lars erinnert sie daran, dass sich ihre Mutter sicher Sorgen macht. Tamara hat einen jungen Mann kennengelernt und der überredet sie, nach Braunschweig frühstücken zu gehen.

„Nehmen wir deinen oder meinen?“ Er meint den Wagen. Tamara hat aber keinen. Der junge Mann überredet sie, ans Steuer seines Volkswagens zu sitzen. Prompt werden sie von der Polizei erwischt. Tamara hat keinen Führerschein. Wieder muss Liliana sich über Tamara ärgern. Die Polizei bringt Tamara nämlich nach Hause. Tamara findet trotzig: „Ich bin volljährig und bade meinen Blödsinn selbst aus!“ Dann verschwindet sie in ihr Zimmer.

Ich, du oder wir?
Christian: „Alisa, ich hab wirklich Angst um dich, dass Oliver dir schaden kann.“ Alisa: „Warum sollte er mir schaden? Ich habe ihm Procura erteilt und er hat mir einen guten Vertrag mit der Bank ausgehandelt.“

Liliana legt Horst nahe, er soll mit Christian reden. Horst spricht mit Christian. Kanada wird wieder aktuell. Alisa räumt ihr Atelier auf und zieht ebenfalls einen Schlussstrich. Sie findet den Regenbogenkristall. Sie will eine Auszeit nehmen und ihre alten Pläne wiederaufnehmen.

Liliana und Christian wollen jeder für sich aus der Firma ausscheiden. Liliana beruft eine Sitzung mit ihnen ein und überträgt ihnen überraschenderweise die gemeinsame Verantwortung für die Firma, da sie sich zurückziehen will.

Ausmisten

Dana zu Jonas: „Gut geschlafen?“ Jonas: „Und, ist heute Umzugstag?“ Dana holt zusammen mit Jonas ihre Sachen bei Conny und zieht wieder zurück in die Suite, nachdem sie vorher die alten Erinnerungen an ihre Beziehung mit Oskar ausgemistet hat. Da kommt Jonas und bringt ein Geschenk. Es ist seine Kinderwiege. Dana erfreut: „Eine Wiege?“ Jonas: „Ich hoffe, dass dein Baby hier genauso gut schlafen wird, wie ich!“ Dana: „Die ist so schön, die passt überall hin. Das Holz ist so glatt, hast du die selber aufgearbeitet?“ Natürlich, auch Jonas hat handwerkliches Talent.

Der Spielabend

Robert hat sich mit Conny, Betty und Paul zum Spielabend verabredet. Es geht darum, wie gut sich die Paare kennen. Betty und Paul haben gewonnen gegen Conny und Robert: Sie sind das Traumpaar.

Robert ist verärgert. Deshalb schlägt er Conny vor: „Conny, ich will einfach weiterkommen als bis zur Affäre. Ich will bis zur Hochzeit kommen, deshalb habe ich Revanche verlangt.“ Und deshalb findet Robert auch, sie müssten jetzt fürs nächste Mal üben. Beide denken an Rotwein. Robert: „Siehst du? Eine Übereinstimmung! Das hätte uns jetzt einen Punkt gebracht!“

Betty fragt Paul, wieso er so viel gewusst hat. Alisa hat Paul sehr viel über Betty erzählt. Betty: „Auch die intimsten Geheimnisse?“ Paul: „Die hat sie nicht ausgeplaudert.“ Die möchte Paul auch direkt von Betty erfahren. Paul erstarrt in der Umarmung. Betty: „Habe ich was Falsches gesagt?“ Paul: „Nein.“ Hinter Betty steht Katja, Pauls Exfrau!

Kommentar: Tamara schert sich plötzlich einen Deut um die Regeln. Liliana zwingt Christian und Alisa zusammenzuarbeiten. Robert will mehr als eine Affäre mit Conny und Katja, Pauls Exfrau, taucht auf. Da ist einiges in Bewegung in Schönroda.