Olivers schwarzes Buch
Betty liest vor, was über Alisa steht: „Lieschen, leichtgläubig bis stur. Gibt niemals auf.“ Ausserdem habt ihr euch geküsst. Alisa: „Geküsst?“ Betty: „Das steht da.“ Alisa: „Er hat mich geküsst.“

Betty zum Juristen Stefan Faber: „Melanie, Haus auf Sylt, freizügig nur am Morgen danach? Reicht das nicht?“ Stefan Faber: „Das alles ist nicht per se inkriminierend.“ Betty: „Es ist doch sonnenklar, dass sich dieser Typ das Geld erschlichen hat!“ Es braucht Zeugenaussagen. Alisa: „Stefan, kann ich mich auf dich verlassen, wenn ich die Zeuginnen zusammen habe?“

Betty und Alisa kontaktieren die Frauen einzeln per Telefon, doch diese gehen nicht darauf ein. Keine der Frauen will aussagen.

Caro als Caddy
Dana: „Na gut.“ Dann isst sie eben was zum Frühstück, obwohl sie nur ihre Eisentabletten nehmen wollte. Dana braucht Caro. Der Caddy von Le Blanc ist krank, Caro soll einspringen. Tamara fühlt sich erstaunlich ruhig vor ihren Abi-Prüfungen.

Liliana begrüsst die Leute zum Spiel, das Geld kommt ihrer Stiftung zugute. Herr Le Blanc flirtet mit Liliana. Sie aber hat allen gleich viel Glück gewünscht.

Robert zu Jonas: „Dir geht es gar nicht um Golf, du willst Dana etwas beweisen?“ Jonas: „Nein, ich mach es für mich!“ Oskar telefoniert Dana: „Du musst für mich aussagen. Unser Kind verbindet uns für immer und ewig.“ Dana: „Nein.“ Jonas gewinnt! Le Blanc: „Gratulation.“ Jonas: „Danke.“

An der Quelle

Liliana meint zu Alisa: „Eure Liebe wird ewig währen.“ Alisa findet, sie habe recht, sie muss für ihr Glück kämpfen. Sie geht jetzt zu Oliver und stellt ihn. Alisa trifft auf Silke: „Entschuldigen Sie, Frau Denker?“ Silke: „Wissen Sie, wo Olivers Wagen ist? Das ist nämlich mein Wagen.“ Alisa: „Aber Oliver hat den Wagen doch verkauft und er lacht sich ins Fäustchen, wenn sie zweimal zahlen müssen. Ich weiss was Besseres: Gehen wir zur Polizei.“

Lars hat bestanden und erzählt es Betty. Tamara kommt dazu: „Nur weil ich nicht völlig cerebral entkernt bin, muss ich noch lange keine Streberin sein.“ Betty: „Cere.. was?“ Lars: „Hirnamputiert.“ Auch sie hat bestanden.

Connys Buch ging von Liliana zu Gudrun und die telefoniert Conny, während Bernhardt bei ihr an der Theke steht und sich gerade umständlich bedankt. Conny: „Du meinst, ob wir den Abend wiederholen könnten? Natürlich.“ Bernhardt: „Ach Conny, Caro hat vorhin ein Buch gesucht.“ Conny: „Was?“ Bernhardt: „Ich wollte dir nur sagen, ich hab’s nicht gefunden.“ Conny: „Gott sei Dank!“ Bernhardt: „Was?“

Verhandlung
Alisa: „So Oliver, jetzt bist du dran, Alisa Lenz gibt niemals auf.“ Sie geht in den Countryclub und stellt sich Le Blanc vor: „Ich bin Alisa Lenz, Olivers Verlobte.“ Le Blanc zu Oliver: „Sagen Sie mir, wieso Sie mir nichts von ihrer reizenden Verlobten erzählt haben?“ Oliver will Alisa sofort unter vier Augen sprechen. Die Verhandlung geht weiter. Alisa spricht von Fachperson zu Fachperson und fordert: „4 Millionen kommen dem Preis näher, obwohl es immer noch ein Freundschaftspreis ist.“ Le Blanc bietet: „3 Millionen.“ Alisa: „Nein, 4 Millionen.“ Le Blanc: „Sie sind aber eine harte Verhandlungspartnerin, na schön, einverstanden.“Oliver erstaunt: 4 Millionen? Unterschreiben Sie unten links.“ Alisa sieht sich um: „Halt, halt, nicht so schnell, ich muss Ihnen leider mitteilen, dass aus Ihrem Vertrag nichts wird.“ Sie zerreisst das Dokument vor Olivers Augen. Le Blanc: „Was ist hier eigentlich los?“ Alisa: „Sagen wir es mal so, wir haben sie gerade davor bewahrt, einen Vertrag mit einem Betrüger einzugehen…sie sollten uns dankbar sein!“ Inzwischen stehen Olivers Ex-Frauen um sie herum.

Nun muss Oliver eine Abtretungsurkunde für das Land unterschreiben. Alisa: „Wir haben da etwas vorbereitet.“ Silke: „Wir sind alle bereit, gegen dich auszusagen. Alisa: „Dir ist schon klar, dass das für vier oder fünf Jahre ohne Bewährung reicht?“ Nur noch kurz weigert er sich. Die Frauen haben sein Notizbuch, es bleibt ihm nichts anderes übrig. Die Urkunde ist rechtskräftig, wie Alisa mit Stefan Faber am Telefon klärt. Alisa bedankt sich bei allen Frauen. Silke: „Können wir ihn jetzt gehen lassen?“

Oliver Woiter steht auf: „Ich hoffe, ich werde euch nie wiedersehen!“ Zwei Polizisten stehen da: „Oliver Woiter, Sie sind vorläufig festgenommen wegen Unterschlagung und Betruges in mehreren Fällen.“ Oliver: „Ihr verdammten Miststücke, ihr habt mir versprochen, dass ihr mich nicht anzeigt, wenn ich unterschreibe.“ Alisa: „Ach Oliver, was hast du uns nicht alles versprochen!“

Silke: „Es ist vorbei, endgültig.“ Alisa: „Lasst uns anstossen.“ Da kommt Christian: „Du feierst? Ich habe gute Nachrichten.“ Alisa: „Ich auch. Du zuerst!“ Christian: „Die Quelle ist ab heute unter Naturschutz!“ Alisa: „Und wir haben Oliver geschlagen!“ Alisa entschuldigt sich für ihr früheres Verhalten. Christian: „Wichtig ist nur eines: Dass wir uns lieben!“ Grosse Umarmung.

Zeugenaussage
Dana bei Oskar im Gefängnis: „Das ist das letzte Mal, dass ich hier bin. Wir treffen uns vor dem Scheidungsanwalt.“ Oskar will es nicht wahrhaben. Dana: „Mir ist einiges klar geworden, dass ich drauf und dran war, mich für das bisschen Luxus zu verkaufen. Mich kann niemand zwingen, länger bei dir zu sein.“ Oskar: „Du kannst mich nicht verlassen, ich bin der Vater deines Kindes!“

Dana: „Mein Kind ist der Grund, weshalb ich nicht mehr länger warten kann. Es ist besser, du wünschst dir, dass ich vor Gericht nicht aussage.“

Jonas gestresst: „Dana, wo warst du?“ Dana: „Bei Oskar im Gefängnis. Du hattest recht, solange ich nicht mit Oskar abgeschlossen habe, bin ich nicht frei.“ Jonas: „Heisst das, dass wir?“ Dana: „Warum nicht?“ Caro kommt mit dem Pokal. Sie ist verzweifelt, weil sie Jonas‘ Verschwinden bei den VIP’s entschuldigen musste. Dana: „Du hast das sicher sehr grossartig gemacht.“ Caro sieht die zwei Verliebten an: „Herr Jonas Lenz..darf ich Ihnen offiziell zum Gewinn gratulieren? Hier den Pokal und den Scheck in der Höhe von 10’000 Euro.“

Bernhardt liest inzwischen bei Gudrun zuhause Connys Geschichte, in der er als Bertram vorkommt und sieht ziemlich unglücklich aus.

Kommentar: Die Frauen waren solidarisch und haben Oliver einen Strich durch seine Rechnung gemacht. Alisa und Christian sind wieder versöhnt. Das Grundstück mit dem Regenbogensand ist gesichert. Dana und Jonas wagen einen Neuanfang. Bernhardt hat nun Connys Buch doch gelesen und Betty will wohl noch immer keine Kinder. Fortsetzung folgt.