Das Rendez-Vous
Hanna hat mit Maximilian eine Mailbeziehung angefangen. Hanna mailt unter dem Pseudonym Kaltmamsell und Maximilian ist der Gastrokritiker Julius Stern. Als Gastrokritiker testet er Restaurants. So hat er auch Oskar seine Sparmassnahmen im Castell Cuisine mittels eine Berichts austreiben können (Folge 270, 4/5 auf Youtube).

Julius Stern und die Kaltmamsell sind voneinander fasziniert, wissen aber nicht, wer hinter dem Pseudonym steckt. Nachdem sie sich bereits einmal bei Roberto’s treffen wollten, damals kam Hanna zu spät, standen sie sich gestern beide endlich gegenüber und erkannten sich.

Alexandra und Florian hatten zuvor, wissend um die Chatbekanntschaft der beiden, versucht einzugreifen. Alexandra forderte als Hanna ein Foto von Julius Stern und Florian lieferte ihr prompt ein Foto von Maximilian, worauf Alexandra das Treffen absagte. Da Hanna aber nicht zuhause war und ihre Mails nicht checkte und auch Maximilian nicht dazukam, da er von Alexandra in einen dringenden Geschäftstermin verwickelt wurde, trafen sich Hanna und Maximilian schliesslich doch.

Karls Augenkrankheit
Karl sah immer schlechter und es stellte sich heraus, dass er den grünen Star hat. So kann er natürlich nicht mehr als Feinoptiker arbeiten. Ausgerechnet ihm, der gerne draussen und handwerklich arbeitet, wurde nun eine Computerarbeit, die er zuhause ausführen kann, zugeteilt. Mit dem Computer hat er so seine Mühe und deshalb ist er froh, als Jonas ihn anruft, damit er ihm hilft eine Scheibe zu flicken, die er beim Golfüben, während David schlief, zertrümmert hat.

Karl macht das so gut, dass er von Edith gleich engagiert wird, künftig wird er die Hausmeisterarbeiten bei der Villa Castellhoff übernehmen. Er meint, er könne locker beide Jobs nebeneinader innehaben. Wie das ausgeht, werden wir ja sehen.