Maximilians Überraschung
Hanna musste die Eröffnung des Fischerkrugs überraschend absagen: Alexandra hat zugegeben, dass sie sich in Maximilians Computer eingeloggt hat und eine bösartige Kolumne in seinem Namen als Julius Stern über den Fischerkrug verbreitet hat. Der Fischerkrug sollte eigentlich Hanna und Alexandra zusammen gehören und sie wollten ihn auch gemeinsam eröffnen. Nun muss sich Hanna erst mal klar werden, wie es weitergeht, während Alexandra bei Stefan Faber auf der Couch nächtigt und am andern Tag von Maximilian prompt entlassen wird. Edith ist bereit, Alexandra einen neuen Job unter ihrer Führung zu geben.

Hanna besinnt sich auf ihre wahren Qualitäten und nutzt die Nacht zum Kochen. Sie präsentiert Maximilian ihre neuen Kreationen und er ist begeistert. Nun kann einer Neueröffnung des Fischerkruges, auf Hannas Wunsch sobald als möglich, nichts mehr entgegenstehen. Hanna hat sich entschieden, das Restaurant allein zu führen. Maximilian verspricht ihr dazu eine besondere Überraschung.

Kolja Kleeberg

Der Gourmetkoch, auch bekannt durch seine Auftritte in den ZDF-Kochsendungen „Lanz kocht!“ und „Die Küchenschlacht“, spielt sich in der Telenovela selbst. Kolja Kleeberg tritt am Montag, 10. und Dienstag, 11. Mai 2010, nachmittags auf (Folge 291 und 292).

Zur Eröffnung von Hannas Restaurant Fischerkrug in Schönroda hat Maximilian Castellhoff eine ganz besondere Überraschung für sie: Er bringt Sternekoch Kolja Kleeberg mit. Hanna ist überglücklich. Wenn Kolja das Essen von ihr schmeckt, ist dies fast der Garant dafür, dass der Fischerkrug auf absehbare Zeit ausgebucht sein wird. Doch dann taucht Alexandra auf und droht mit einer aggressiven Anklage den ganzen Abend zu sprengen. Wird der Abend trotzdem zum Erfolg und wird Hanna Kolja Kleeberg mit ihren Kochkünsten überzeugen können?

Kommentar: Da hat Alexandra Hannas Freundschaft tatsächlich überstrapaziert und Maximilian macht das einzig Richtige, er will sie nicht mehr in seinem Büro sehen. Ich habe mich schon lange gewundert, dass Hanna immer noch mit Alexandra in einem Bett schläft. Für mich wäre es logischer, wenn Alexandra endlich ausziehen würde, aber dazu müsste sie von Hanna rausgeworfen werden. Hoffentlich schafft Hanna es endlich, hier einen Strich zu ziehen. Alexandra behauptet ja von sich: „Das kleine Mädchen ist erwachsen geworden.“ Das möchten wir jetzt aber auch endlich sehen!