Mann kann, Frau erst recht

Theresa Scholze als Mann

„Männer gehen durchs Leben und finden sich selbst völlig okay. Davon können wir Frauen uns ruhig ’ne Scheibe abschneiden.“ Meint Theresa Scholze und hat als Tine/ Frank Gelegenheit, die Rolle „Mann“ auch richtig auszuprobieren, denn sie hat im Namen ihres Ex-Freundes Frank einen Bewerbungstext für ein angesagtes Männermagazin geschrieben, um sich an Frank zu rächen, weil er sie betrogen hat: „Um es gleich deutlich zu sagen: Ich, Frank Schmidt, habe einen kleinen – einen sehr kleinen … Mit zehn erigierten Zentimetern ist er deutlich unterhalb der deutschen Durchschnittswerte …“

Verlagsleiterin Dagmar ist von dem Artikel „Mein kleiner Schwanz“ derart begeistert, dass sie den Schreiber sofort einstellen will. Tine hat immer von so einem Job geträumt und lässt sich sofort auf den riskanten Rollentausch ein: Als Mann verkleidet, setzt sie in der Männerredaktion ganz neue Akzente und erobert sich allmählich den Respekt ihrer Kollegen. Alles könnte so schön sein – wäre da nicht Redaktionsleiter Moritz, der sich Tine alias Frank als „Kumpel“ annähert und eine ganze Flugzeugflotte in ihrem Bauch zum Fliegen bringt …

Die beste Freundin von Tine ist übrigens Wiebke, gespielt von Annika Ernst, die wir als Lenas beste Freundin Conny kennen. Ein Sat1- Film, auf den sich nicht nur Telenovela- Seher freuen dürfen.

Mann kann, Frau erst recht: Sat 1, Dienstag, 28.08., 20:15 Uhr, Comedy, 92 Min., Regie: Florian Gärtner